Seminare mit Barbara Möri

Atmender Kreis
Die gemeinsame Bewegung beim Tanzen im Kreis - aus der Mitte nach aussen schwingend und wieder zurück - lässt das Atmende, Pulsierende des Kreises sichtbar und erfahrbar werden.

Nicht nur im Tanz: in jedem Kreis - im Familien- und Freundeskreis, Arbeitskreis, Gesprächskreis - überall, wo Begegnung sich ereignet, webt dieses Atmen. Doch nicht immer frei, in gesundem Schwingen... manchmal stockt der Atem!
In der Urbewegung des Atems können wir Anschluss finden an die Kraft des Heilenden, Lebendigen, sowohl individuell als auch in der Gemeinschaft, denn:

"Alle Geheimnisse des Heilens sind zugleich die Geheimnisse des Atmens."   R. Steiner

Die lebendig-rhythmische Bewegung des Tanzes lebt aus dem Geheimnis des Bewegungsatems.

So kann uns das Tanzen im Kreis zu einem Weg der Wandlung und Heilung werden: - eine Möglichkeit der Friedenarbeit - in mir, durch mich - als Individuum in der Gemeinschaft und ein Weg zu einer wertschätzenden Begegnungskultur.

Als unterstützend auf diesem Tanz-Weg erlebe ich die Arbeit mit dem Erfahrbaren Atem und der Gewaltfreien Kommunikation, weshalb ich diese oft in meine Kurse integriere.

In der Zusammenarbeit mit Anderen können das Ursprüngliche Spiel und Elemente aus der Erdheilungsarbeit mit einfliessen, als ergänzende, die Intention meiner Arbeit mit dem Tanz nährende Qualitäten.